Palatschinken Grundrezept – Oma Original Rezept

 

4kochlöffel.com

Wer kann sich noch an die Kindheit erinnern wo Mama die besten Palatschinken gemacht hat. Ein unfassbar leckeres Rezept und sagenhafter Duft der durch die Küche ging. Die Jahre vergehen und aus Mama wird Oma und die Generationen sollen ja bekanntlich das beste weitergeben. Bei diesem Palatschinken Rezept handelt es sich also nach „Oma’s Art“ – und nach dem Probieren kann ich nur sagen es schmeckt heute noch genauso gut.

Kurz erklärt in 30 Sekunden

Oma’s Palatschinken Rezept

Für dich zusammengefasst

  • Palatschinken oder Creps gibt es viele auf dem Markt, wir haben uns auf die Suche gemacht und nach alten Rezepten gesucht und gefunden.
  • Wir erklären die das Rezept und zeigen dir die 1:1 Anleitung
  • Welche Materialien und Zubehör du am besten nimmst zeigen wir dir noch in einem extra Zeil. Oma’s Art ist einfach immer die beste.
Palatschinke nach Oma's Art Grundrezept

Palatschinken Grundrezept

Palatschinken nach Oma’s Art die schmecken heute noch so wie früher.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Portionen: 8 Stück
Autor: pest

Zutaten

  • 3 Stück Eier
  • 300 ml Milch
  • 150 g Mehl (Glatt)
  • 1 Schuß Mineralwasser
  • 1 Schuß Öl
  • 1 Brise Salz
  • 1 Stück Butter zum Braten

Anleitungen

Teig mixen

  • Die drei Eier aufschlagen und anschließend mit dem Mixer verrühren.
  • Milch & Schuß Mineral beimengen und wieder mixen.
  • Brise Salz beimengen und mixen.
  • Mehl beimengen und wieder mixen.
  • Schuß Öl beimengen und mixen. Anschließend ein wenig stehen lassen und die Pfanne vorbereiten.

Zubereitung

  • Eine glatte Pfanne nehmen auf mittlerer Hitze (6) stellen und etwas Butter beimengen. Wenn die Butter geschmolzen ist kann man starten.
  • Zwei Schöpfer Teig in die Mitte der Pfanne verteilen und durch schwenken verteilen. 
  • Einige Minuten die Palatschinken auf der Unterseite anbraten lassen, lässt sich der Teig nur durch Schwenkbewegungen (vor und zurück) bewegen wird es Zeit kurz nachzusehen. Ist der Teig leicht Goldbraun wenden.
  • Auf der anderen Seite den Teig fertig backen bis auch diese Seite Goldbraun ist.

Servieren

  • Mit Mariellen Marmelade, Ribisel Marmelade, Vanille Eis oder wünschen der eigenen Art bestreichen, zusammenrollen. Eventuell mit Staubzucker bestäuben und servieren.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Nach den ersten beiden Versuchen können wir echt schon zufrieden sein mit dem Ergebnis. Wir haben jetzt noch vor die Palatschinken zu erweitern und mit leckeren Zutaten wie Paprika, Käse, Schinken, Zwiebel oder ähnliches zu mixen. Das Ergebnis dieser Versuche werden wir sicher hier noch posten, seit also gespannt.

Oma’s Palatschinken genießen

Die richtige Zubereitung ist die eine Sache, noch besser wird es dann wenn man sie in vollen Zügen genießen kann. Bei unserer Oma gab es immer verschiedene Alternativen, die süße, die saure oder einfach die traditionelle Variante.

Heute kann man zur Palatschinke auch Crep sagen, es wird fast gleich gemacht und auch so gefüllt. Wir haben für euch eine Umfrage gemacht mit was die Leute so den Teig füllen.

  • Marmelade
  • Eis
  • Apfelmus
  • Nutella
  • Honig
  • Ahornsirup

Dies sind nur einige Möglichkeiten wie die Palatschinke gefüllt werden kann. Bleibt euch einfach treu, probiert es aus und genießt die Variationen.

Palatschinken Rezept von Oma

Ich kann mich noch erinnern als ob es gestern gewesen Wäre, Oma stand am Bauernhof in der Küche und hat auf den alten Holzofen die Palatschinken mit einem Lächeln im Gesicht zubereitet. Ich und meine Geschwister konnten es nie abwarten das unsere Fertig war. Auf die Frage warum Sie bei ihr so gut schmecken meinte sie: „Ich nehme immer alles direkt vom Hof und schlage die Masse extra lange für euch.“

Heute weiß ich was Sie gemeint hat, wir sagen BIO Produkte früher war das selbstverständlich alles direkt vom Bauernhof zu nehmen. Omas Palatschinken Rezept war schon immer ein Traum und ich weiß heute das es mit den richtigen Zutaten immer noch gut ist.

Keine Produkte gefunden.

Warum „Palatschinken Rezept von Oma“

Uns fällt immer mehr auf das die Ernährung sich verändert, früher bei Oma war es immer so das man das Essen genossen hast, viele kamen zusammen man schätzte die Küche. Heute ist wenig Zeit jeder hat immer viel vor, ist viel unterwegs, das Essen muss schnell gehen und man darf möglichst wenig Zubereitungszeit haben. Das Rezept von Oma ist anders, es kombiniert die Tradition von früher und spiegelt den Zeitgeist von heute wieder.

Palatschinken, Crêpes, Pancakes, Pfannkuchen – Worin liegt der Unterschied?

Pfannkuchen ist der Sammelbegriff!
Palatschinken sind landesweit bekannt und werden dünn eingerollt – in Österreich sehr beliebt mit Marmelade oder Süßem.
Crêpes sind wie Palatschinken jedoch größer und flacher

Butter oder Öl zum Herausbacken von Palatschinken?

Palatschinken gelingen am besten mit Butten und nicht mit Öl, Butter hat gibt den Geschmack an die Palatschinken weiter.

Welche Pfanne eignet sich für das Zubereiten von Palatschinken?

Eine kleinere Pfanne, auch Crep Pfannen sind perfekt für die Palatschinken. Wichtig ist eine gleichmäßige Hitzverteilung

Letzte Aktualisierung am 20.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung