Einfaches Sauerkraut Rezept von Oma

 

4kochlöffel.com

Ein Sauerkraut nach Omas Art ist in der Regel ein handgemachtes Sauerkraut, das nach einem traditionellen Rezept hergestellt wird. Dieses Rezept kann von Oma zu Oma unterschiedlich sein, aber es gibt einige gemeinsame Merkmale, die ein Sauerkraut nach Omas Art auszeichnen:

  1. Es wird in der Regel aus frischem Weißkohl hergestellt, der gründlich gewaschen und in feine Streifen geschnitten wird.
  2. Omas Sauerkraut wird in der Regel mit Salz und Gewürzen wie Kümmel, Senfkörnern und Pfefferkörnern gewürzt. Manche Omas fügen auch etwas Apfel oder Karotten hinzu, um dem Sauerkraut etwas Süße zu verleihen.
  3. Das Sauerkraut wird in einem großen Einmachglas oder in einem Eichenfass gereift. Es wird unter Druck gesetzt, um den Fermentationsprozess zu beschleunigen und den Geschmack und die Konsistenz des Sauerkrauts zu verbessern.
  4. Das Sauerkraut wird in der Regel über einen längeren Zeitraum fermentiert, was dem Geschmack des Sauerkrauts eine tiefere und komplexere Note verleiht.
  5. Omas Sauerkraut ist in der Regel sehr gesund, da es reich an probiotischen Bakterien ist, die dazu beitragen, die Darmgesundheit zu verbessern und das Immunsystem zu stärken.

Insgesamt zeichnet sich ein Sauerkraut nach Omas Art durch seinen frischen Geschmack, seine gesunden Eigenschaften und seine traditionelle Herstellung aus. Es ist eine beliebte Wahl für diejenigen, die nach einer natürlichen und gesunden Alternative zu industriell hergestelltem Sauerkraut suchen.

Viele haben nicht mehr die Zeit das Sauerkraut vollständig frisch zu machen, daher nehmen wir immer BIO Sauerkraut, vieles haben wir schon probiert und sind schließlich beim BIO Sauerkraut von ALDI (Hofer) liegen geblieben. Immer wieder fragen uns die Leute woher wir das Sauerkraut haben und schließlich sind viele dann überrascht wie nah und günstig gesundes Essen sein kann.

Omas Sauerkraut kommt immer wieder sehr gut an!

Was ist so besonders beim Sauerkraut

Es gibt einige Gründe, warum Sauerkraut vielen Menschen gut schmeckt:

  1. Sauerkraut hat einen leicht säuerlichen Geschmack, der vielen Menschen gefällt. Die Säure wird während des Fermentationsprozesses erzeugt, bei dem der Kohl in eine Art saures Pickles verwandelt wird.
  2. Sauerkraut ist in der Regel reich an Geschmacksverstärkern wie Kümmel, Senfkörnern und Pfefferkörnern, die dem Sauerkraut eine kräftige Würze verleihen.
  3. Sauerkraut ist sehr vielseitig und kann zu vielen verschiedenen Gerichten hinzugefügt werden, um dem Geschmack eine neue Note zu verleihen. Es passt gut zu Fleischgerichten wie Wurst und Schweinefleisch, aber auch zu vegetarischen Gerichten wie Suppen und Eintöpfen.
  4. Sauerkraut ist auch eine gesunde Wahl, da es reich an Vitaminen und Mineralien ist und probiotische Bakterien enthält, die die Darmgesundheit verbessern können.

Insgesamt schmeckt Sauerkraut vielen Menschen gut, weil es einen leicht säuerlichen Geschmack hat, reich an Geschmacksverstärkern ist und vielseitig in der Küche einsetzbar ist.

Rezept drucken
No ratings yet

Einfaches sauerkraut Rezept von Oma

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Gericht: Beilage
Land & Region: Austrian
Keyword: sauerkraut
Portionen: 4
Kalorien: 244kcal

Zutaten

  • 450 g Sauerkraut
  • 1/2 Stk Zwiebel (klein bis mittel)
  • 1 Stk Knoblauchzehen
  • 100 g Speck
  • 1 EL Mehl
  • 300 ml Suppe (Rindssuppe oder Gemüsesuppe)
  • 2 Stk Lorbeerblätter
  • 1/2 TL Wacholderbeeren

Anleitungen

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Den Speck würfelig schneiden.
  • In einer Pfanne, oder in dem Topf wo später das Kraut rein kommt, die Butterschmalz rein geben und schmelzen lassen.
    Zuerst den Knoblauch dann nach 1 Minute die Zwiebel und später den Speck glasig anraten.
  • Wenn der Speck kross gebraten ist, die Zwiebel perfekt glasig sind mit dem Mehl stauben, dies verhindert weiteres anbraten. Das ganze durchrühren die Hitze reduzieren und das Sauerkraut beimengen.
  • Mit der Suppe aufgießen und alles ordentlich durchrühren. Die Wacholderbeeren und Lorbeerblätter hinzugeben. Mit etwas Pfeffer und Salz würzen.
  • Das wichtigste für mich, das Kraut 1 bis 1,5 Stunden köcheln lassen! Das Kraut wird weicher, nimmt die Gewürze, die Suppe die Inhaltsstoffe viel besser auch und zieht richtig durch. In dieser Zeit immer wieder durchrühren.

Notizen

Klassisch wird in Österreich oder Deutschland das Sauerkraut zu Bratwürstel, Schweinsbraten, Semmelknödel beigegeben. Das Rezept funktioniert auch mit 20min langen Köcheln doch finde ich macht genau das lange köcheln den Unterschied.

Nutrition

Calories: 244kcal | Carbohydrates: 13g | Protein: 25g | Fat: 10g | Saturated Fat: 2g | Polyunsaturated Fat: 4g | Monounsaturated Fat: 3g | Cholesterol: 44mg | Sodium: 1226mg | Potassium: 481mg | Fiber: 6g | Sugar: 2g | Vitamin A: 52IU | Vitamin C: 17mg | Calcium: 78mg | Iron: 4mg

Beim Sauerkraut Rezept macht die Länge des Kochens den Unterschied

Es gibt keine festgelegte Kochzeit für Sauerkraut, da es von verschiedenen Faktoren abhängt, wie zum Beispiel der Art des Sauerkrauts und der gewünschten Konsistenz. In der Regel kann Sauerkraut aber in 20-30 Minuten gekocht werden, bis es weich ist. Wir garen unser Sauerkraut immer 1h bei geringer Hitze, es zieht die Inhaltsstoffe der Suppe und Gewürze besser an und schmeckt einfach Himmlisch.

Wenn Sie das Sauerkraut zu einem bestimmten Gericht hinzufügen möchten, zum Beispiel zu einer Suppe oder einem Eintopf, sollten Sie es am besten zu Beginn des Kochvorgangs hinzufügen, damit es genügend Zeit hat, um zu garen. Wenn Sie das Sauerkraut als Beilage servieren möchten, können Sie es auch einige Minuten vor Ende des Kochvorgangs hinzufügen, damit es nicht zu weich wird.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sauerkraut bereits fermentiert ist und daher weniger Zeit benötigt, um zu kochen als frischer Kohl. Es ist auch möglich, Sauerkraut roh zu essen, obwohl es für manche Menschen möglicherweise etwas scharf sein kann.

Wenn Sie das Sauerkraut kochen, sollten Sie es in etwas Wasser oder Brühe geben und auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis es die gewünschte Konsistenz hat. Sie können es auch mit anderen Zutaten wie Fleisch, Gemüse oder Kartoffeln kochen, um es zu einem vollständigen Gericht zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung